Image

Optimaler Gesundheitsschutz: ein Win-Win für die Arbeitnehmenden und den Arbeitgeber

Eine gute Absicherung für die Gesundheit hat zahlreiche Vorteile, gerade auch für die Arbeitgeber. Unternehmen können sich jetzt auch an der Einrichtung von Einzel- und Kollektiv-Krankenversicherungslösungen beteiligen. Die finanzielle Beteiligung des Arbeitgebers ist zwar freiwillig, stellt aber einen echten «Benefit» für die Arbeitnehmenden und damit ein wichtiges Element der Mitarbeiterbindung dar.

In Abhängigkeit von Ihrer Arbeitgeberstrategie und der zu versichernden Population bietet Swiss Risk & Care drei verschiedene Varianten an:

Diese Varianten haben wir für KMU aller Art, für grosse nationale wie multinationale Unternehmen und für öffentliche Institutionen im Angebot.

Würden Sie gerne mehr erfahren?

Kontakt

Unsere Leistungen:

Definition Ihres Bedarfs
 
In Abhängigkeit von der zu versichernden Population (Schweizer/innen, Impats/Expats, Grenzgänger/innen, Entsendete, Familienangehörige) und Ihrer Strategie als Arbeitgeber unterbreiten wir Ihnen jeweils speziell ausgestaltete Lösungen wie:
  • Unsere Option Medizinische Kosten - Individuelle Lösungen (MKIL), wenn Sie Ihren Mitarbeitenden individuelle Beratung bieten wollen, ohne eine Kollektivversicherung abzuschliessen und ohne Kosten für Sie oder Ihre Mitarbeitenden.
  • Einen Rahmenvertrag, wenn Sie sich für eine einheitliche Absicherung entscheiden, ohne einen bestimmten Versicherer zu bevorzugen oder sich an der Prämie zu beteiligen
  • Einen Kollektivversicherungsvertrag, wenn Sie die von den Mitarbeitenden bezahlte Prämie ganz oder teilweise übernehmen möchten oder wenn Sie den Beitritt zum Vertrag obligatorisch machen wollen, und zwar bei dem ausgewählten Versicherer
  • Einen Kollektivvertrag mit Management des Selbstbehalts
Laufende Verwaltung Ihres Gesundheitsprogramms
 
Unser Caredesk übernimmt das Management Ihres Krankenversicherungsvertrags und garantiert Ihnen kundennahe Dienstleistungen:
  • Analyse der Situation und Definition der Lösung
  • Bereitstellung eines speziellen Caredesks oder einer Beraterin bzw. eines Beraters für die Beantwortung Ihrer Fragen
  • Planung von individuellen oder kollektiven Informationssitzungen
  • Betreuung Ihrer Mitarbeitenden bei der Einrichtung des Vertrags
  • Beratung und Begleitung bei Rechtsstreitigkeiten mit Versicherungsunternehmen
  • Rechnungsmanagement bei kollektiver Fakturierung

Die Vorteile für den Arbeitgeber

Attraktivität als Arbeitgeber
Vom Arbeitgeber angebotene Krankenversicherungslösungen stellen einen «Benefit», eine Lohnnebenleistung, dar. Die Einbindung in Ihre HR-Politik dient der Mitarbeiterbindung und macht das Unternehmen attraktiv für neue Talente. Gegenüber Ihren Wettbewerbern profitieren Sie so von einem wichtigen Trumpf und stärken Ihre Attraktivität.
Prävention von Absenzen
Kostenmanagement

Auswirkungen in Bezug auf die Senkung des Absentismus entsprechen auch einem kosteneffizienten Management der Personenversicherungsprämien. Die Optimierung Ihrer Sozialabgaben hat ebenfalls Auswirkungen auf Ihre Steuersituation.

Beratung und Service nach Mass
Durch die Betreuungsleistungen von Swiss Risk & Care werden HR-Abteilungen von Anfragen der Mitarbeitenden und dem Vertragsmanagement im Alltagsgeschäft entlastet.
 

Vorteile für die Arbeitnehmenden

Optimierung der gesundheitlichen Absicherung
Mit jeder der drei Lösungen wird die gesundheitliche Absicherung der Mitarbeitenden optimiert, und dies zu vorteilhaften Tarifkonditionen. Die Versicherungsangebote werden im Lichte des individuellen Bedarfs der jeweils betroffenen Person analysiert und die Entscheidungsfindung durch eine individualisierte Empfehlung unterstützt.
Vorteilhafte Konditionen

Bei Rahmen- und Kollektivverträgen profitieren die Mitarbeitenden von Rabatten auf Zusatzversicherungen und eine hindernisfreie Aufnahme in die Versicherung.

Spezialisierte Caredesks

Unsere Caredesks aus mehrsprachigen Spezialisten stehen Ihren Mitarbeitenden bei der Einrichtung von Deckungslösungen zur Verfügung und beantworten ihre spezifischen Fragen während der Vertragslaufzeit.

Fallbeispiel 1 - Ein Arbeitgeber beteiligt sich an der Krankenversicherungsprämie im Kollektivvertrag

1. Problem des Kunden

Bei einem Mitarbeiter wird ein Bandscheibenvorfall im 4. Stadium diagnostiziert, eine Operation ist erforderlich.

2. Lösungen, die durch einen Kollektivvertrag ermöglicht werden
Stationärer Aufenthalt in der halbprivaten Abteilung des Spitals, Operation einige Stunden nach dem Einliefern im Krankenhaus.
3. Ergebnis
Durch die schnelle Operation ist der Mitarbeiter in der Lage, die Arbeit für einen kürzeren Zeitraum zu unterbrechen und schneller zur Arbeit zurückzukehren. Mit der Einrichtung eines Kollektivvertrags stellt der Arbeitgeber sicher, dass der Mitarbeiter einen guten Versicherungsschutz hat und verbessert die Rentabilität seiner anderen betrieblichen Versicherungsverträge (UVG, UVGZ, Verdienstausfall, usw.).

Fallbeispiel 2 - Ein Mitarbeiter ist einem Kollektivvertrag für die Krankenversicherung beigetreten

1. Problem des Kunden

Ein Arbeitnehmer gibt mehr als CHF 1.400 pro Jahr für Zusatzversicherungen aus und ist damit in der Lage, die Leistungen der Grundversicherung zu ergänzen, wie beispielsweise eine Versicherungsdeckung für Klinikaufenthalte.

2. Lösungen, die durch einen Kollektivvertrag ermöglicht werden

Ein Arbeitgeber richtet einen Kollektivvertrag für die Krankenversicherung ein, mit dem seine Arbeitnehmer bis zu 10% der Prämie einsparen können und einen besseren Versicherungsschutz erhalten.

3. Ergebnis

Im Krankheitsfall hat der Mitarbeiter die Möglichkeit, den Spezialisten zu wählen und eine erstklassige Behandlung zu bekommen.

Kontaktieren Sie das Team FMSI

fmsi@swissriskcare.ch

+41 58 178 85 55

Mo-Fr : 8h30-12h00 und 13h00-17h00

Unsere weiteren Dienstleistungen