Image

Versicherungs- und Vorsorgelösungen für Ihre Beschäftigten

Eine selbständigerwerbende Tätigkeit kann die Einstellung von Personal erfordern. Als Arbeitgeber sind Sie dann verpflichtet, Ihre Arbeitnehmenden gegen Unfallrisiken (UVG), sowie die Risiken Alter, Invalidität und Todesfall (BVG) zu versichern. Zusätzlich werden ergänzende Versicherungen eindringlich empfohlen. Dazu zählt etwa die Krankentaggeldversicherung, mit der sich eine finanzielle Notlage Ihrer Arbeitnehmenden während einer langen Erkrankung vermeiden lässt und mit der Sie dieses Risiko budgetieren und auf einen Versicherer übertragen können. Wir helfen Ihnen gerne bei der Optimierung der Versicherungen und der Vorsorge Ihrer Beschäftigten – und dies zu geringen Kosten für Sie. 
 
Unser Beraterteam kann Ihre Mitarbeitenden ebenfalls rund um die privaten Versicherungen betreuen: Selbstvorsorge, obligatorische und Zusatzkrankenversicherungen, Haftpflicht-, Hausrat-, Fahrzeugversicherung usw.
 

Unsere Leistungen im Bereich Personenversicherungen

Unfallversicherung
 
Die Unfallversicherung ist gemäss dem Unfallversicherungsgesetz (UVG) obligatorisch für Beschäftigte in der Schweiz. Die Unfallversicherung nach UVG deckt medizinische Behandlungen und den Erwerbsausfall von Personen aufgrund eines Berufs- oder Nichtberufsunfalls oder aufgrund einer Berufskrankheit ab. Versichert sind 80 % des Lohnes ab dem dritten Tag der Arbeitsunfähigkeit infolge eines Unfalls. Swiss Risk & Care hilft Ihnen bei der Auswahl und der Einrichtung der Unfallversicherung für Ihre Mitarbeitenden.
 
Erfahren Sie mehr über unseren Caredesk Absenzen, d.h. unser mehrsprachiges Beraterteam mit Spezialisierung auf Absenzenmanagement, Reporting für die Personalabteilung und Schadenmanagement mit den Versicherern.
 
 

Berufliche Vorsorge

Als Arbeitgeber unterstehen Sie dem Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG), und müssen sich folglich für Ihre Mitarbeitenden einer Vorsorgeeinrichtung anschliessen (BVG, Art. 11.1). Im Gegensatz zur AHV, deren Beiträge und Finanzierung gesetzlich festgelegt sind, haben Sie beim BVG eine grosse Freiheit bei der Auswahl, solange die Mindestleistungen zugunsten der versicherten Beschäftigten erfüllt sind. Angesichts der Vielzahl der Angebote vonseiten der Pensionskassen kann man wirklich von der Qual der Wahl sprechen. Unser Expertenteam für die Vorsorge gibt Ihnen Orientierung in der komplexen Welt der beruflichen Vorsorge und unterbreitet Ihnen Lösungen, die speziell für selbständigerwerbende Arbeitgeber konzipiert wurden.
 

Erwerbsausfallversicherung

Gemäss dem Obligationenrecht sind Sie verpflichtet, kranke Beschäftigte weiter zu entlöhnen. Die Krankentaggeldversicherung ist zwar freiwillig, entlastet Sie aber von dieser gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung zur Lohnfortzahlung. Sie garantiert das Einkommen der Beschäftigten, selbst im Fall einer langfristigen krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit. Dank einer Ausschreibung am Markt finden wir die beste Lösung für Sie und begleiten Sie bei deren Umsetzung.
 
Weshalb sollte man eine Krankentaggeldversicherung abschliessen?

Die Konsequenzen einer krankheitsbedingten Absenz wiegen für Arbeitgeber häufig schwer, insbesondere aus finanzieller Sicht. Zu den Kosten zählt etwa der Lohnersatz. Gemäss Artikel 324a des Obligationenrechts muss der Arbeitgeber die Lohnfortzahlung für kranke Beschäftigte sicherstellen. Die Lohnfortzahlungsdauer ist gemäss der Berner Skala festgelegt, in der die Lohnfortzahlungspflicht nach Dienstjahren abgestuft ist. Wenn man dieses Risiko nicht an eine Versicherungsgesellschaft auslagert, besteht neben dem finanziellen Risiko für den Arbeitgeber auch das Risiko einer finanziellen und sozialen Notlage für betroffene Beschäftigte. Es kann mehr als ein Jahr ohne Entschädigungszahlungen vergehen, bevor die IV einspringt bzw. eine BVG-Rente entrichtet wird. Die Krankentaggeldversicherung bietet den Beschäftigten einen guten Schutz und ermöglicht dem Arbeitgeber die Budgetierung des finanziellen Risikos betreffend krankheitsbedingte Absenzen. 

Der klassische und vollständige Transfer an einen Versicherer nach der Wartezeit ist die beste Lösung für selbständigerwerbende Arbeitgeber und freie Berufe. Jede Person, die mehr als 14, 30 oder 60 Tage abwesend ist, wird bei der Schadenabteilung der Versicherungsgesellschaft gemeldet. Letztere kümmert sich um die finanziellen Aspekte, das Follow-up betreffend die Erkrankung(en) mit den behandelnden Ärzten und die Rückkehr der betreffenden Person an den Arbeitsplatz. Dieses Modell ist für Selbständigerwerbende optimal, denn Sie können das finanzielle Risiko betreffend krankheitsbedingte Absenzen budgetieren und auslagern. Weiteres Plus: Wenn der Vertrag eine gute Rentabilität aufweist, kann der Versicherer eine Überschussbeteiligung, d.h. eine Retrozession eines Teils der Prämie, gewähren. 

 

Krankenversicherungen

Auf Ihre Weiterempfehlung hin kann unser Expertenteam für medizinische Kosten Ihren Beschäftigten im Dschungel der Krankenversicherung Orientierung bieten, um ihre gesundheitliche Absicherung und diejenige ihrer Familie zu optimieren. Dank eines vereinfachten und erweiterten Zugangs zu medizinischer Behandlung werden medizinische Probleme schneller erkannt, was im Endeffekt die Absenzendauer verkürzt.
 

Mehr über MKIL, unsere individuelle Lösung für die medizinischen Kosten   

Private Versicherungen und Selbstvorsorge

Unsere Expertenteams stehen Ihren Beschäftigten zur Verfügung, um sie im Hinblick auf Versicherungen für ihre Sachwerte in der Schweiz und im Ausland zu unterstützen und ebenfalls mit Selbstvorsorgelösungen ergänzend zur 2. Säule für die Rente vorzubauen.
 

Die Vorteile eines Abschlusses von Personenversicherungen 

Ein massgeschneiderter Service
Schlüsselfertige und massgeschneiderte Lösungen für Selbständigerwerbende und freie Berufe
Geballtes Fachwissen zu Ihren Diensten
Fachkompetente Beratung zu Versicherungen und Vorsorge
Mitarbeiterbindung
Zufriedene Arbeitnehmende dank guter beruflicher und privater Absicherung

Betreuung beim Management und Follow-up für Ihre Versicherungen

Da das Management der Human Resources ein komplexes Themenfeld mit kontinuierlichem Arbeitsanfall ist, stellt Swiss Risk & Care Ihnen und Ihren Mitarbeitenden verschiedene Caredesks zur Verfügung.
Unsere mehrsprachigen Caredesks sind kompetente Ansprechpartner und bieten Services mit grosser Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit im Namen der HR-Abteilung.
 
Dank der Einbindung in die Unternehmensprozesse stehen unsere Beraterteams in konstanter Interaktion mit Ihnen, um einen flüssigen Informationsaustausch zu gewährleisten.
caredesk

Caredesk Medizinische Kosten

Die Verwaltung der Kollektiv-Versicherungsverträge, die speziell für Sie konzipiert und aufgesetzt werden - und dies unter Einbezug der jeweiligen Besonderheiten: in der Schweiz ansässige Mitarbeitende, Grenzgänger, Impats und Expats.
Erfahren Sie mehr

Unsere Lösungen – innovativ und in der Schweiz einzigartig  

Im Sinne grösster Exzellenz bei allen unseren Dienstleistungen haben wir massgeschneiderte Produkte für alle Unternehmenstypen in der Schweiz konzipiert.
 
sozialbilanz-unternehmen

Sozialbilanz für das Unternehmen

Die Sozialbilanz für das Unternehmen gibt Firmen die Möglichkeit zu ermitteln, was sie an jeden Versicherer bezahlen. Mit dieser Analyse können sie ihre Ausgaben reduzieren oder Leistungslücken füllen.
Erfahren Sie mehr
tablet-tool-unipro

Unipro

Unipro ist eine leistungsfähige Software, die wir inhouse entwickelt haben. Mit ihr lassen sich krankheits- und unfallbedingte Absenzen Ihrer Mitarbeitenden effizient und nutzerfreundlich verwalten.
Erfahren Sie mehr

Mobile App Abs & Claims

Unsere Mobile App «Abs & Claims» ist nutzerfreundlich und stets in Reichweite. Sie bietet damit grössere Freiheit und Flexibilität beim Follow-up für Absenzen aufgrund von Krankheit oder Unfall.
Erfahren Sie mehr